Darmaufbau Komplett - levoya.de
Darmaufbau Komplett - levoya.de
Darmaufbau Komplett - levoya.de
Darmaufbau Komplett - levoya.de

Darmaufbau Komplett

Normaler Preis €34,90 €0,00

  Lieferung innerhalb von 1-3 Werktagen nach DE und AT
➜  Kostenloser Versand ab 100 €

90 Kapseln pro Dose
Preis pro 100 g /  65,85 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


  • Milchsäurebakterien, sogenannte Lactobakterien, und Bifidobakterien in hoher Konzentrationen
  • Probiotisch wirksame Lactobakterien bilden Milchsäure und Bakteriozine (körpereigenes Antibiotikum)
  • Schädliche Darmbakterien können verdrängt werden
  • Gentechnik- und milchfrei
  • Höchste Qualität durch ISO 22000 Zertifizierung der Produktionsstätte in Österreich
  • Hypoallergene Herstellung ohne zusätzliche Hilfsstoffe, wie Magnesiumstearat o.ä.

Die Darmflora hat großen Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden des Menschen. Die Qualität der mikrobiellen Besiedelung des Verdauungstrakts ist für viele Verdauungs- und Absorptionsprozesse wesentlich, vor allem aber besteht ein Zusammenhang zwischen einer starken Darmflora und den Immunabwehrsystemen des menschlichen Organismus.

Bei der Aufrechterhaltung und der Stärkung der Mikroflora helfen Probiotische Substanzen. Dabei handelt es sich um gesundheitsfördernde Darmbakterien, die sich an der Darmwand ansiedeln und unerwünschte Mikroorganismen
behindern und vertreiben.


Der Weg zu Gesundheit, Vitalität und Wohlbefinden führt über einen gesunden Darm. Ist der Darm jedoch durch eine ungesunde Lebensweise oder Krankheiten geschwächt, nehmen schädliche Mikroorganismen überhand und verdrängen die nützlichen Darmbakterien. Das Milieu im Darm gerät aus dem Gleichgewicht und Krankheitserreger haben leichtes Spiel.

Darmaufbau Komplett enthält probiotische Milchsäurebakterien und kann hier Abhilfe schaffen. Doch was genau verbirgt sich eigentlich hinter dem Begriff Probiotika? Probiotika (griech. pro bios – für das Leben) sind lebende Mikroorganismen, die nach oraler Aufnahme das Verhältnis der körpereigenen Darmbakterien so beeinflussen, dass daraus positive Effekte für den Organismus resultieren. Das Ziel eines Probiotikums ist, die vorhandene Darmflora so zu beeinflussen, dass sowohl das Wohlbefinden gesteigert und die Gesundheit gefördert wird.

Darmflora

Schädliche Darmbakterien, wie zum Beispiel Clostridien und E. Coli, kommen bei gesunden Menschen nur in relativ geringer Menge vor. Sie können vermehrt im höheren Lebensalter, bei belastendem Stress und bei einer Reihe von Krankheiten vorhanden sein. Auch können schädliche Darmbakterien zur Entstehung von Krankheiten beitragen. Sind sie im Darm übermäßig vorhanden, verdrängen sie die gesunden Darmbakterien, deren wichtige Funktionen dadurch eingeschränkt werden.

Antibiotisch wirkende Medikamente können schädliche Darmbakterien wirksam vernichten, sie zerstören dabei aber auch die gesunden Darmbakterien. Im Anschluss an eine Therapie mit Antibiotika sollte daher immer dafür gesorgt werden, dass sich im Darm wieder vermehrt gesunde Bakterien ansiedeln können. Darmaufbau Komplett beinhaltet als Probiotikum Milchsäurebakterien, sogenannte Lactobakterien, und Bifidobakterien in hohen Konzentrationen.

Diese besiedeln den Dünn- und Dickdarm und bauen dort Zucker zu Milchsäure ab. Lactobakterien bestehen aus Gruppen verschiedener Bakterienstämme. Sie sind neben den Bifidobakterien die wichtigste Bakteriengruppe im Darm.

Wichtig für Probiotika

Probiotika müssen resistent gegenüber Magen- und Gallensäure sowie verschiedenen Verdauungsenzymen sein, um wirksam werden zu können. Sie müssen im Stande, sein sich an die Oberfläche der Darmschleimhaut anheften zu können, um eine permanente Besiedelung zu gewährleisten. Indem die probiotisch wirksamen Lactobakterien Milchsäure und Bakteriozine (körpereigenes Antibiotikum) bilden, können sie vorhandene schädliche Darmbakterien verdrängen. Durch die zusätzliche Verabreichung von Präbiotika kann die Kolonisation des Darms gefördert werden. Präbiotika sind nichtverdauliche Lebensmittelbestandteile, wie zum Beispiel unlösliche Ballaststoffe, Stärke und unverdaute Kohlenhydrate.

Sie dienen den probiotischen Bakterien als Nahrungsgrundlage und regen somit gezielt das Wachstum und/oder die Aktivität positiver Bakterienstämme im Dickdarm an. Probiotische Bakterienstämme üben eine Vielzahl gesundheitsrelevanter Effekte aus.

Aufnahme von Probiotika

Probiotika können als Bestandteil eines Lebensmittels oder als Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden. Die meisten probiotischen Nahrungsmittel finden sich im Bereich der fermentierten Milchprodukte.

Joghurt und joghurtähnliche Erzeugnisse sind die bei uns am häufigsten verzehrten fermentierten Milchprodukte. Diese enthalten von Natur aus lebende Milchsäurebakterien. Um im Darm gewisse Wirkungen zu erzielen, ist eine notwendige Mindestkeimzahl sehr wichtig. Da in der Regel nur etwa 10-30 % der verzehrten probiotischen Mikroorganismen den Dickdarm lebend erreichen, sollten mindestens eine Million lebende Keime pro Gramm Lebensmittelerzeugnis enthalten sein.

Darmaufbau Komplett beinhaltet eine noch höhere Anzahl lebender Keime. Die Aufnahme von probiotischen Kulturen sollte täglich erfolgen, um die hohe Konzentrationen der Keime aufrechtzuerhalten. Nur durch eine regelmäßige Zufuhr der probiotischen Mikroorganismen kann ein gesundheitlicher Nutzen erzielt werden. Lactobakterien sind sehr hitzeempfindlich, höhere Temperaturen und Kochprozesse können sie zerstören. Sie werden am besten mit Wasser vor den Mahlzeiten aufgenommen. Darmaufbau Komplett ist gentechnik- und milchfrei.


Verzehrs-/Anwendungsempfehlung:
1-1-1
Inhaltsstoffe pro Einzeldosis:
Laktobakterien (450 mg), Laktobakterien-Pulver 2,5Mrd cfu/g, Hydroxypropylmethylcellulose (DrCaps° Kapselhülle, Verdickungsmittel E418), Füllstoff: Cellulose, Trockenbeutel Silikagel
Best. Nr.: L-91219


Zur Levoya Facebookseite

Kunden Meinungen

Bezogen auf 1 Bewertungen Bewerten Sie diesen Artikel

Mehr aus dieser Sammlung