Magnesium - levoya.de
Magnesium - levoya.de
Magnesium - levoya.de
Magnesium - levoya.de

Magnesium

Normaler Preis €11,50 €0,00

  Lieferung innerhalb von 1-3 Werktagen nach DE und AT
➜  Kostenloser Versand ab 100 €

60 Kapseln pro Dose

Preis pro 100 g /  31,94 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


  • Aktivierung von Enzymen, die vor allem bei der Energiegewinnung Bedeutung haben
  • Wichtig für die Muskelkontraktion und für die Erregungsleitung zwischen den Nerven und den Muskeln
  • Enthält vier verschiedene Magnesiumverbindungen, die gut in den Körper aufgenommen werden können
  • Für den Körper gut resorbierbaren Verbindungen
  • Höchste Qualität durch ISO 22000 Zertifizierung der Produktionsstätte in Österreich
  • Hypoallergene Herstellung ohne zusätzliche Hilfsstoffe, wie Magnesiumstearat o.ä.

Magnesium ist ein Mineralstoff, der im gesamten Organismus des Menschen vorkommt. Die Hauptaufgabe ist die Aktivierung von Enzymen, die vor allem bei der Energiegewinnung Bedeutung haben. Magnesium ist wichtig für die Muskelkontraktion und für die Erregungsleitung zwischen den Nerven und den Muskeln. Eine einseitige Ernährung mit wenig Vollkorn, Hülsenfrüchten, Nüssen und Gemüse und ein erhöhter Bedarf durch körperliche Aktivität, Schwitzen oder Stress können zu einem Ungleichgewicht im Magnesiumstatus führen. Unsere Magnesium-Kapsel enthält vier verschiedene Magnesiumverbindungen, die gut in den Körper aufgenommen werden können und als Nahrungsergänzung zur Deckung des Tagesbedarfs dienen.

Im Körper

Magnesium ist für einen gesunden Knochen- und Muskelaufbau im menschlichen Körper sehr wichtig und spielt eine bedeutende Rolle im Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten. Daneben nimmt es als Elektrolyt vielfältige Aufgaben innerhalb und außerhalb jeder menschlichen Zelle wahr. Unsere Magnesium-Kapsel bietet eine unkomplizierte Möglichkeit, eine ausreichende Magnesiumversorgung des Organismus sicherzustellen. 

Magnesium zählt innerhalb der Mineralstoffe zu den so genannten Mengenelementen. Im menschlichen Organismus ist Magnesium für eine Reihe lebenswichtiger Vorgänge notwendig. Es ist ein wichtiger Strukturbildner und findet sich vorwiegend in den Zähnen und im Skelett, wo es deren gesunde Entwicklung beeinflusst. Als Elektrolyt spielt es eine wichtige Rolle für die normale Funktion der Muskeln und des Nervensystems. Als Co-Faktor von über 300 verschiedenen Enzymen, ist Magnesium wichtig für einen gut funktionierenden Energiestoffwechsel und hat eine wichtige Funktion bei der Zellteilung. Magnesium trägt außerdem zu der Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung und zum Elektrolytgleichgewicht innerhalb und außerhalb der menschlichen Zellen bei. Es ist bedeutend für die normale Eiweißsynthese und wichtige psychische Funktionen. 

Das meiste Magnesium ist im Skelett gespeichert. Bei Bedarf kann das Mineral schnell aus den Knochen freigesetzt werden. Magnesium wird im Dünndarm aus der Nahrung resorbiert, wobei sich die Aufnahme von Magnesium durch das Vorhandensein von Calcium deutlich verbessert. Der Magnesiumspiegel im Blut wird sehr genau durch Hormone reguliert. Das Parathormon, welches in der Nebenschilddrüse gebildet wird, fördert die Aufnahme von Magnesium aus der Nahrung. Calcitonin wird in der Schilddrüse gebildet und ist der Gegenspieler zum Parathormon. Dementsprechend senkt es den Magnesiumspiegel im Blut und bewirkt die Einlagerung in die Knochen.

Magnesium-Mangel

Um das in der Nahrung enthaltene Magnesium besser aufnehmen zu können, benötigt der Körper Vitamin D

Bisher ging man davon aus, dass ein Mangel an Magnesium selten vorkommt. Da die Symptome eines Mangels sehr vielfältig sind, werden sie oft auf andere Ursachen zurückgeführt. Sie reichen von Leistungsschwäche, Müdigkeit, migräneartigen Kopfschmerzen über Herzschmerzen bis hin zu Bauch- und Muskelkrämpfen. Ursache für einen Magnesiummangel kann eine einseitige und magnesiumarme Ernährung sein oder eine erhöhte körperliche Belastungen, wie zum Beispiel durch langanhaltende Durchfallerkrankungen, Schwangerschaft oder Leistungssport.

Alkoholmissbrauch, Diuretikaeinnahme und bestimmte Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus oder Schilddrüsenüberfunktion bewirken erhöht Magnesiumverlusten über die Niere. Auch Absorptionsstörungen durch entzündliche Darmerkrankungen oder Kurzdarmsyndrom können eine Magnesiummangelsituation verursachen. Kurzfristig auftretende Defizite werden bei ausreichender Versorgung aus den Magnesiumspeichern im Skelett ausgeglichen. 

Besonders viel Magnesium ist in Vollkornprodukten, Naturreis, grünem Gemüse sowie in Nüssen und Bohnen enthalten. Geringere Mengen finden sich in Fleisch, Fisch, Milch und Milchprodukten. 

Bioverfügbarkeit

Die Bioverfügbarkeit von verschiedenen Magnesiumverbindungen wird kontrovers diskutiert. Organische Magnesiumverbindungen sind gut verfügbar, aber auch anorganisches Magnesium kann nach Meinung von Experten gut aufgenommen werden. Im Dünndarm wird das Magnesium immer aus seiner organischen oder anorganischen Verbindung gelöst und als freies Kation im gesamten Darmbereich absorbiert.

Magnesium aus verschiedenen Verbindungen unterscheidet sich deshalb nicht hinsichtlich der Absorptionsraten. Magnesium-Kapseln von Levoya enthalten den Mineralstoff in vier verschiedenen gut resorbierbaren Verbindungen. Es bietet eine einfache Möglichkeit einen ausgewogenen Magnesiumstatus im Körper zu erlangen und zu erhalten.


Verzehrs-/Anwendungsempfehlung:
1-1-1
Inhaltsstoffe pro Einzeldosis:
Magnesium (Mg) (125 mg), Magnesiumcarbonat, Magnesiumcitrat, Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle), Magnesiumoxid, Magnesiumglycerophosphat
Best. Nr.: L-91314


Zur Levoya Facebookseite


Mehr aus dieser Sammlung